Über Servus Freising

Servus Freising

ist ein Gute-Laune-Blog über Freising und sein Umland. Mit einer Prise bayerischem Charme geschrieben, findet Ihr hier Inspirationen für kleine und größere Unternehmungen. Ich zeige Euch kultige Orte, informiere über Veranstaltungen und stelle Euch besondere Menschen vor. Gerne werde ich zu Events eingeladen, oder darf in den Arbeitsalltag von Firmen eintauchen – manchmal geschieht das, indem ich einfach mitarbeite (Bäckerei Geisenhofer / Laienbühne Freising / Stadtführung – Freisinger Stadtbär) und manchmal genieße ich den Besuch einfach (Fresch / Stadtcafé / Antjes Klimperkasten / Fräulein Lose / Bulli Verleih Lion Camper / Schlossallee Haag / EtCetera…) All dies zusammen macht Servus Freising aus.

Ihr wollt Euer Geschäft, oder Restaurant individuell und mit Humor auf Servus Freising vorgestellt haben?  Kontaktiert mich einfach. Über nette Nachrichten freue ich mich nämlich immer! 

Rosi Strasser

Wenn ich nicht gerade Blogartikel schreibe, arbeite ich als Texterin und bin mit Begeisterung für das Stadtmagazin FINK als Kolumnistin tätig. Mein Kinderbuch „Tekalomba und der pinke Skalp“, mit dem ich ein ganzes Jahr lang mit Lesungen in Freising unterwegs war, hat mittlerweile einige Nachfolger bekommen – die Schmalspurindianer lassen mich einfach nicht los.  

Was Servus Freising betrifft muss ich sagen – die Euphorie und der Spaß, den ich seit Betreiben dieser Seite habe, ist immer noch ungebremst. Einfach durch die Stadt spazieren, ohne Hintergedanken, ob dies und jenes Euch, liebe Leser, interessieren könnte – das klappt schon lange nicht mehr. Zudem bin ich immer noch aufgeregt, wenn ein neuer Blogartikel erscheint, freue mich über jeden neuen Servus Freising Abonnenten und ganz besonders über den regen Austausch mit gleichgesinnten Freising-Junkies.

Nina Teubner

Nina ist seit dem 01. April 2020 bei Servus Freising und das macht mich total happy. Nicht nur weil sie meine Tochter ist (das natürlich auch), sondern weil sie seit einiger Zeit das ganze Management der Seite übernommen hat und mir so die Möglichkeit gibt, mich auf meine Blogbeiträge zu konzentrieren. Nina eignet sich perfekt als Mitarbeiterin, denn sie hat zum einen Wirtschaftsinformatik studiert und zum anderen betreibt sie schon viele Jahre ihren eigenen Foodblog ninastrada – alles in allem eine super Kombination. 

In diesem Sinne, ein herzliches Servus an alle Besucher meines Blogs.

Rosi Strasser