Freising, das charmante Städtchen an der Isar

Freisinger Dom - Wahrzeichen von Freising

Fragt man einen Nichtortsansässigen, was ihm zu Freising einfällt, hört man meist zwei Begriffe. Dom und Bier. Manchmal sogar in der umgekehrten Reihenfolge. Und da hat der Nichtortsansässige schon irgendwie recht. Freisings Wahrzeichen ist nun mal der wunderschöne Mariendom und dass die Freisinger das Bierbrauen beherrschen das weiß jedes Kind. Nicht umsonst nennen wir die älteste Brauerei der Welt unser Eigen. Der motivierte Stadtbesucher sollte also unbedingt sowohl Dom, als auch Brauerei besichtigen. Die Aussicht von beiden Sehenswürdigkeiten aus ist übrigens phänomenal.  

Die jüngste Stadt trotz ihres hohen Alters

Freisinger Innenstadt mit dem Marienplatz

Aber mal abgesehen von unserem wunderschönen Dom und unserem süffigen Bier, hat unsere Stadt noch so viel mehr zu bieten. Freising ist die älteste Stadt Oberbayerns und so nebenher gesagt, auch älter als unsere Landeshauptstadt München. Sehenswürdigkeiten gibt’s hier also zu genüge. Trotz seines hohen Alters ist unsere Stadt gemessen an der Einwohnerzahl die jüngste Stadt Bayerns. Und ob jung, oder alt, bei uns kommt jeder auf seine Kosten. Der musisch Interessierte genauso wie der begeisterte Biergartenbesucher. Der Blumenfanatiker, Geschichtsliebhaber, Naturfreund, Hobbyfotograf und der Freund bayerischer Küche. Der auch. Weil kulinarisch gesehen macht uns hier keiner was vor.

Weihnachtsfeeling in der Stadt

Adventszeit in Freising

 

Ein bisserl Romantik muss sein

Natur in und um FreisingDer ganze Landkreis ist gespickt von schönen Fleckerln, die in keinem Reiseführer vorkommen. Und wer Lust hat, kann mich gern auf meiner Sightseeingtour der besonderen Art begleiten. Also, auf geht’s!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere