Petra Lewi – Kulturpreisträgerin 2017

Sie ist ja schon ein rechter Hingucker mit ihrem Hang zu roten Vintage Kleidern und ihrer extravaganten Frisur. Der wohl bunteste Schmetterling in ganz Freising. Und wer sie nicht von ihren Auftritten her kennt, der kennt sie zumindest vom Sehen. Die Rede ist von Petra Lewi – Schauspielerin, Sprecherin, Sängerin und seit 2017 auch stolze Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising.

Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising
Nicht nur schön anzusehen
Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising
Berührend und sehr persönlich

Ein Auftritt im Furtnerbräu

Wir waren gespannt. Ein „lyrisch musikalischer Abend / Drei Minuten Dramen“. Bisher kannten wir Petra nur ohne Lyrik. Der Raum war gut gefüllt, die kleine Bühne liebevoll mit Lichtern und roten Rosen geschmückt. Im Scheinwerferlicht glänzte die Ukulele und wartete auf ihren großen Auftritt. Das Ganze war einfach nur perfekt. Die Künstlerin hatte selbstverständlich eines ihrer wunderschönen roten Kleider im Stil der 40er und 50er Jahre an und auch das für sie so typische Hütchen fehlte nicht.

Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising
Das schauspielerische kam nicht zu kurz
Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising
Nagellackspuren:)

Lady Gaga und Gedichte von Rainer Maria Rilke passt nicht?

Oh, doch! Das passt! Mal witzig, mal frech, mal melancholisch – das ist Petra Lewi. Und zwar nicht nur auf der Bühne.

Der lyrische Teil
Gedichte und Geschichten über das Leben, die Liebe und andere Kleinigkeiten
Kulturpreisträgerin 2017 Freising
„These boots are made for walking“, auch dieses Lied gehörte zum Programm

Von Sansulas und Singenden Sägen

Was eine Sansula ist wusste ich bis dahin noch nicht, bin aber davon ausgegangen, dass es sich um einen arabischen Mädchennamen, oder eine Südseeinsel handelt. Mit Singenden Sägen verhielt es sich ähnlich, nur anders. Die kenne ich aus Pippi Langstrumpf Filmen. Ich weiß jetzt, dass eine Sansula ein Musikinstrument ist und dass man einer Säge hammermäßig schöne Töne entlocken kann. Petra spielte darauf die James Bond Titelmelodie. Und ja, man hat es sofort erkannt und es hörte sich kein bisschen so quietschig an, wie bei Pippi. Der Klang einer Singenden Säge ähnelt einer Sopranstimme und ist auch das Musikinstrument, welches der menschlichen Singstimme am nächsten kommt. Wer hätte das gedacht?!

Singende Säge
Zwei die zusammengehören
Kulturprsträgerin des Landkreises Freising
Ein Auftritt im Uferlos

Gastauftritt zu unserem 50. Geburtstag

Wir geben’s zu, wir sind ihre größten Fans, weshalb wir sie auch zu einem Gastauftritt zu unserem 50. Geburtstag in die Orangerie eingeladen haben. Samt Säge, denn die gehört irgendwie dazu. Es war ein voller Erfolg. Am nächsten Tag erreichten uns zahlreiche WhatsApp Nachrichten, wo und wie man die „Singende Säge“ denn buchen kann. Das freute uns natürlich sakrisch.

Petra Lewi und Rosi Strasser
Zwei die sich mögen:)

Achtung aufgepasst!

Wer die Künstlerin live erleben möchte hat am 04.02.18 im Furtnerbräu und am 10.02.18 im Stadtcafé Gelegenheit dazu. Näheres gibt’s unter www.petralewi.de

Übrigens: Wer anfällig für Ohrwürmer ist, sollte den Auftritten der frischgebackenen Kulturpreisträgerin des Landkreises Freising fernbleiben, man geht nämlich selten ohne einen solchen nachhause:)

 

Fotos: Thomas Strasser

 

 

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere