Kneippen an der Roseninsel – DER Tipp für heiße Tage

Kneippen an der Roseninsel – Eine Wassertretanlage, und sei sie noch so klein, das hat nicht jede Stadt zu bieten. Freising schon. Nur ein paar Minuten von der Innenstadt entfernt kann man hier durch die eiskalte Moosach stolzieren. Und das Schönste: Man hat den Dom vor Augen und den Duft von Rosen in der Nase!

Kneippen an der Roseninsel

Die Sache mit dem Wassertreten

Um die Minitretanlage am Fürstendamm bin ich lange Zeit drum rum geschlichen bis ich mich endlich ins Wasser getraut habe. Da ist nix dabei, ich weiß, aber bei derlei Dingen bin ich ein wenig gschamig und so benötigte ich genau drei Anläufe für dieses eigentlich unspektakuläre Unternehmen. Das erste Mal war eine Horde Schulkinder im Wasser. Die spielten Schiffe versenken und ich weiß nicht wie das für mich ausgegangen wäre. Ich ging stattdessen Eisessen. Das zweite Mal störte eine Dame meine Pläne. Die ging das Thema Wassertreten so hochprofessionell an, dass ich mir im Vorfeld schon wie ein Versager vorkam. Ich ging stattdessen Eisessen. Das dritte Mal waren ausgerechnet die Rosentage in Freising. Das heißt, die Roseninsel war bevölkert von Rosenliebhabern. Das Problem: Ich hatte meinen Mann dabei, zwecks Beweisfoto und der weigerte sich ohne ein solches wieder nachhause zu gehen. Ja da hatte er schon recht und die Kneippanlage ist ja doch relativ geschützt, dachte ich mir und so ging ich diesmal nicht Eisessen, sondern zog tatsächlich die Schuhe aus und watete durchs Wasser. Was soll ich sagen?! Herr Pfarrer Kneipp hätte seine Freude an mir gehabt, so einen Heidenspaß hatte ich. Und aufgefallen bin ich auch nicht großartig.

Wirkung des Wassertretens:

          regt den Kreislauf an

          fördert die Durchblutung

          kräftigt die Venen

          schützt vor Krampfadern

          fördert den Schlaf bei Anwendung am Abend

          hilft bei Migräne

          regt den Stoffwechsel an

          stärkt das Immunsystem

Fazit des Tages: Ich geh ich da wieder hin, vielleicht sogar statt Eisessen. Und auch wenn’s vielleicht ein bisserl gewöhnungsbedürftig ist, so mitten im Alltag im Storchengang durchs Wasser zu waten, so erholsam und erfrischend ist es auch.

Kneippen an der Roseninsel

Die Roseninsel

Wer’s nicht so mit kaltem Wasser und Pfarrer Kneipp hat, der ist auf der Roseninsel dennoch gut aufgehoben. Hier, am Ufer der Moosach, kann man nämlich die verschiedensten Rosenarten bewundern, seine Kinder am Spielplatz toben lassen, oder etwas abseits unter Rosen versteckt vor sich hinträumen. Letzteres ist gerade nach dem Wassertreten eine Wohltat, ich kenn mich da jetzt aus.

Weitere Tipps für einen erfrischenden Spaziergang an der Moosach findet Ihr übrigens hier

Tipps für einen erfrischenden Spaziergang an der Moosach findet Ihr übrigens hier.

Kneippen an der Roseninsel

Kneippen an der Roseninsel

Kneippen an der Roseninsel

Kneippen an der Roseninsel – Und wie komm ich nun da hin?

Die Roseninsel (die korrekte Bezeichnung ist eigentlich Rosengarten) befindet sich an der Bahnhofstraße, nur ein paar Meter vom Parkhaus am Wörth entfernt. Und wenn Ihr schon da seid, schaut Euch den wunderschönen Mohrenbrunnen an, der ist gleich gegenüber:)

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Kneippen an der Roseninsel:)

FOTOS: Rosi und Thomas Strasser

 

7 Kommentare

  1. Servus Rosi
    Wieder ein sehr schöner Bericht über Dein geliebtes Freising.
    Ja,Rosenstadt paßt,das Blütenmeer ist einfach zauberhaft
    (und Du mittendrin bist das Tüpferl auf dem i )
    Daß man in der Moosach kneippen kann ,wußte ich noch nicht.
    Herrlich,ein gesunder Mehrgenerationen-Spaß, der Jung und Alt Freude macht und
    auch noch viel für die Gesundheit bringt.
    Einfach prima .
    Danke und ganz liebe Grüße
    Helga

    1. Hallo Helga,
      an der kleinen Wassertretanlage glaub ich sind schon viele vorbeigelaufen, ohne ihr Beachtung zu schenken. Die ist, vom Bahnhof her kommend, auf der linken Seite, quasi direkt gegenüber vom Mohrenbrunnen. Also auf geht’s!;)
      Liebe Grüße,
      Rosi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere