Ausflug zum Tegernsee – mit den Adlern fliegen

Ein Ausflug zum Tegernsee sieht bei uns ja immer ein klein wenig anders aus, als bei normalen Leuten. Warum? Weil ich einen Gleitschirmflieger zum Mann hab. Während der eine, in unserem Fall mein Mann, die herrliche Gegend von oben bewundert, erkunde ich sie lieber mit festem Boden unter den Füßen. Abends gibt’s dann einen intensiven Gedankenaustausch, meist bei Schweinsbraten und Dunkelbiersoße, in einer der gemütlichen Wirtschaften.

Er ist und bleibt mein Liebling – der Tegernsee

Ich werde also meist am Wallberg ‚freigelassen‘ und von dort aus entscheide ich, ob ich eher hochwandere, oder zum Tegernsee radle. Im Hochsommer siegt meist der See. Der Tegernsee zählt übrigens zu den saubersten Seen Bayerns, das mal so nebenbei gesagt. 

Ausflug zum Tegernsee
Blick vom Panorama-Biergarten Gut Kaltenbrunn aus / Gmund

Ausflug zum Tegernsee

Die obligatorische Einkehr im Schlosscafé Aran, darf natürlich nicht fehlen. Alleine das ist schon einen Ausflug zum Tegernsee wert. Der Ausblick auf den See und die umliegenden Berge ist phänomenal. 

Ausflug zum Tegernsee

Ausflug zum Tegernsee
Die beliebte Veranda des Schlosscafés Aran an der Seestr. 8

Wie ein Wasser nur so eine Anziehungskraft haben kann, kann ich mir auch nicht recht erklären. Ich habe bestimmt schon jedes Segelboot von allen Seiten bewundert und fotografiert und kenne die Kuchenkarten der ansässigen Cafés in- und auswendig und doch fasziniert mich der Tegernsee immer wieder.

Ausflug zum Tegernsee

Wenn zur Hochsaison allerdings die Touristen übers Tegernseer Tal einbrechen verzieh ich mich lieber und da ist es ganz gscheit ein Radl zur Verfügung zu haben. Ein kleiner Abstecher zum nahegelegenen Suttensee in der Nähe von Rottach-Egern, ist dann nämlich nicht das allerschlechteste.

Ausflug zum Tegernsee

Ausflug zum Tegernsee

Der Suttensee – verwunschen und wildromantisch

Der wildromantische Suttensee mit Blick auf Risserkogel, Wallberg und Stümpfling, ist das komplette Gegenteil vom touristischen Tegernsee. Keine Schifferl, dafür ist er viel zu klein, keine Flaniermeile und außer ein paar Wanderern auch kaum Touristen. Ein Fleckerl zum Träumen und die Ruhe genießen. Der Rundweg um den See ist übrigens barrierefrei.

Suttensee

Vom Suttensee aus gehen die herrlichsten Wanderwege ab, der Parkplatz befindet sich praktischerweise in unmittelbarer Nähe zum See. Wer sich vorher noch stärken möchte, der ist im Berghotel Sutten (Sutten 34) bestens aufgehoben. Die Küche ist fantastisch.

Radltour durch das Suttengebiet

Wenn ich von einer Radltour spreche, ist das meist eine lockere Gschicht, weil ich sowas, wie alles im Leben, eher gemütlich angehe. Ich komme bei meinen Radltouren auch meist nicht weit, dafür sehe ich aber wesentlich mehr als meine Artgenossen, die an mir vorbeifetzen.

Suttengebiet
Kapelle Maria Hilf am Valepp

Die kleinen, kaum befahrenen Straßen im Suttengebiet laden geradezu zum Radfahren ein und sind, je nachdem welche Strecke man wählt, auch ohne Mountainbike gut zu bewältigen. Als Motivationskick dienen Apfelstrudel und Co, denn natürlich gibt’s auch Einkehrmöglichkeiten.

Suttengebiet

Der König der Lüfte

nein, damit ist jetzt nicht mein Mann gemeint. Die Rede ist von Steinadlern. Diese seltenen Tiere fühlen sich am Wallberg und im Landkreis Miesbach nämlich sichtlich wohl. Probleme zwischen Gleitschirmfliegern und Adlern gibt es keine, denn die Tiere wachsen mit ihren bunten „Artgenossen“ quasi auf und fliegen manchmal sogar mit ihnen. Übrigens wird das Thema Adlerschutz von den Gleit- und Drachenfliegern sehr ernst genommen, das heißt der Abstand von 500 Metern zum Horst muss eingehalten werden. Wer sich für das Thema interessiert findet mehr Infos über Flugsport und Steinadlerschutz hier

Ausflug zum Tegernsee
Gleitschirmfliegen am Wallberg

Ausflug zum Tegernsee

Wallberg am Tegernsee

Und wer die Steinadler mit festem Boden unter den Füßen sehen möchte, der kann eine Erlebniswanderung mitmachen. Mehr Infos hier Erlebniswanderung Steinadler

 Aus der Adlerperspektive

Für mich wär`s jetzt nichts, die Gleitschirmfliegerei, aber der Ausblick von ganz oben ist schon sensationell, oder?

Gleitschirmfliegen am Tegernsee

Ausflug zum Tegernsee

Übrigens, wenn es am Boden geschmeidige 32 Grad hat fliegen „die da oben“ auf 2500 m mit Daunenjacke und Winterhandschuhe. Nach der Landung dauert es dann ca. 20 Sekunden, bis die Flieger sich die Kleidung vom Leib reißen:)  Apropos Kälte, für diejenigen unter Euch, die sich bereits den Winter herbeisehnen, habe ich  einen Tipp für einen wunderschönen Winterausflug in diese Gegend. Winterwunderland in Wildbad Kreuth

Ausflug zum Tegernsee

Blick zum SchlierseeViel Spaß bei Eurem Ausflug zum Tegernsee,

Eure Rosi

Ausflug zum Tegernsee

Fotos: Rosi und Tom Strasser

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Liebe Rosi
    Wenn ich nicht schon ein Riiiiesenfan vom Tegernsee und dem Tegernseer Tal wären,
    wäre ich‘s jetzt, nach Deinem genauso appetitmachenden, wie lehrreichen Bericht.
    Schee host g‘schriem und schee host fotografiert.

    Dank‘Dir Rosi

    1. Danke liebe Familie Beer,
      es freut mich, dass ich Euch „Fast-Tegernseern“ noch ein bisserl was Neues berichten konnte:)

      Liebe Grüße aus Freising,
      Rosi und Tom

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere